Lebenslauf von WOLFGANG LIENEMANN-PERRIN

08.11.1944 Geboren in Bad Essen, Niedersachsen, verheiratet mit Christine Lienemann-Perrin,
eine Tochter
1964-1969   Studium der Ev. Theologie und Philosophie in Heidelberg und Göttingen
1969 Erstes theologisches Examen in der Ev.-Luth. Landeskirche Hannover
1969- 1976 Wiss. Mitarbeiter an der Universität Heidelberg; Vikariat in der Badischen Landeskirche
1976 Zweites Theologisches Examen in der Ev.-Luth. Landeskirche Hannover
1976-1986 Wiss. Mitarbeiter an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) in Heidelberg
1981 Promotion an derTheologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
1983 Habilitation; Privatdozent für Systematische Theologie Heidelberg
1986-1992 Professor für Sozialethik am Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg
1992-2010 Professor für Ethik an der Theologischen Fakultät der Universität Bern
  Gastprofessuren in Pietermaritzburg, Venedig, Sao Leopoldo, Rom, Nishinomiya und Princeton

 

Mitgliedschaften
Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie
Internationale Bonhoeffer Gesellschaft
Schweizerische Theologische Gesellschaft
Schweizerische Vereinigung für evangelisches Kirchenrecht
Societas Ethica. Europäische Forschungsgesellschaft für Ethik
Societas Oecumenica
Vereinigung der Schweizerischen Hochschuldozierenden

 

Herausgeberschaft
Schweizerisches Jahrbuch für Kirchenrecht
Redaktor des Bulletin der Vereinigung der Schweizerischen Hochschuldozierenden (VSH/AEU)